Swiss Orienteering
swiss-orienteering
Zur Zeit sind keine Einträge vorhanden!
Kalender

newsletter-button

daniel-hubmannfanclub-hubmann

Fokus Studium

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken
20160101
Ein für mich sehr wichtiges Jahr hat begonnen. Denn nicht nur sportlich stehen spannende Wettkämpfe an auch beruflich gibt es eine grosse Hürde zu meistern.

Mein letzter Bericht liegt Monate zurück. Die Zeit vergeht bekanntlich schnell, wenn man beschäftigt ist. Ich studierte diesen Herbst im Vollpensum um nächsten Sommer das Studium zum Bauingenieur abschliessen zu können. Viele Prüfungen, Vorträge, Gruppenarbeiten und eine grosse Projektarbeit strapazierten meinen Alltag, worunter das Training leiden musste. Bis zum Saisonbeginn in 3 Monaten werde ich aber wieder in Form sein, denn im Frühling kann ich das Pensum leicht reduzieren, damit ich mein geplantes Training durchziehen kann.
Nun, 2015 ist passé und auch das Semester schloss ich letzte Woche mit 8 Prüfungen ab. Trotzdem habe ich euch die wichtigsten Ereignisse der letzten Monate kurz zusammengefasst und die aktuellsten Geschehnisse dürfen auch nicht fehlen:

Kurzer Rückblick von der Herbstsaison:
Beim Weltcupfinale konnte ich zeigen, dass ich nicht nur sprinten kann und lief über die Langdistanz in Arosa auf den 4. Platz. Mit dem Sieg in der Mixed Sprint-Staffel revanchierten wir uns für die verpasste WM-Medaille. Die Reise an die Militär Weltspiele nach Südkorea war eine zu viel in diesem Jahr und ich fing eine hartnäckige Grippe ein, welche mich auch nach der Rückkehr in die Schweiz einige Wochen begleitete. Die Herbstsaison musste ich deshalb frühzeitig beenden und verpasste unter anderem die Mitteldistanz-SM. Einen schönen Titel holte ich aber dennoch zusammen mit meinen beiden Brüdern an der Team-SM, der Dritte in Folge.

Thurgauer Sportlerwahl:
Für meine WM-Silbermedaille in Schottland wurde ich neben 7 anderen Thurgauern für die Sportlerwahl nominiert. Bis zum 22. Januar kann man hier abstimmen. Ich würde mich über deine Stimme freuen. Herzlichen Dank! Die Ehrung findet am 12. Februar 2016 in Amriswil statt.

Neuer Film
Zwei Jahren nach der Veröffentlichung des inzwischen bekannten Films "Go Hard or Go Home" (bald 100'000 Mal auf YouTube angeschaut) drehten Dani und ich mit Puresive Films einen neuen Clip. An einem herrlichen Herbsttag entstanden auf der Kreuzegg und über dem Nebelmeer herrliche Bilder. Seht selbst!



Ich möchte allen danken, die mich im letzten Jahr begleitet haben und in irgendeiner Form unterstützt haben! In diesem Sinne wünsche ich allen "ä guets Neus"!
Sponsoren
swisslife

stadler

micarna

graftreuhand
Clubs
regiofront1  kokfront
thumb_facebook thumb_rsslogo